Malen und Basteln

Malen und Basteln

Miniaturen bemalen - das passende Zubehör
Ob die berühmte Warhammer-Reihe oder ein anderes Tabletop Spiel – das Miniaturen Bemalen spielt für Fans eine immense Rolle. So werden vor Beginn des Spiels alle Tabletop Spielfiguren individuell bemalt und in einigen Fällen sogar mit Hilfe von Modelliermasse modifiziert.

Damit der Spaß und die Freunde an dem Bemalen der eigenen Figuren nicht nur was für handwerklich und künstlerisch begabte Fans ist, gibt es auch für Anfänger gute Sets inklusive Zubehör, die den Start in das neue Hobby erleichtern.
Beim Miniaturen Bemalen ist es sehr sinnvoll von vornherein auf qualitativ hochwertige Produkte zu setzen. Denn ohne das notwendige Zubehör zum Miniaturen Bemalen erhalten Fans meist nicht das gewünschte Ergebnis. Doch welches Zubehör ist notwendig und vorteilhaft, um Miniaturen zu bemalen?



Beliebte Artikel

Miniaturen bemalen: Welche Arten von Miniaturen gibt es?
Wer die Worte Miniaturen bemalen hört, denkt im ersten Augenblick vermutlich an das Bemalen von verschieden großen Spielfiguren. Doch auch das Gelände für die Spielplatte gehört dazu. Für Tabletop-Spieler ist es nicht nur ein Muss eigene Modelle der Einheiten zu bemalen, sondern auch das Gelände individuell mit beispielsweise Büschen, Graslandschaften sowie sand- und erdfarbigen Flächen und Bases zu gestalten. Dabei bieten viele Tabletop-Hersteller eigene Farbsets, Farbsprays und Grundierungen sowie Bastelmaterialien an.
 
Warhammer Miniaturen bemalen mit Citadel
Den Fans der Warhammer Reihe wird vor allem „Citadel“ ein Name sein. Citadel stellt Farben zum Bemalen der Warhammer Spielfiguren und des Geländes bereit, verkauft aber auch Werkzeug, Bastelmaterial und anderes Zubehör, das sich zum Miniaturen Bemalen optimal eignet. Ob Einheiten oder Gelände – mit Citadel lässt sich jede individuelle Idee beim Miniaturen Bemalen umsetzen.

Die wichtigsten Werkzeuge zum Miniaturen Bemalen
Zum Miniaturen Bemalen gehören in aller erster Linie Farben und Pinsel, die der Art der Modelle und der Maltechnik angepasst sind. Hinzu kommen die wichtigsten Werkzeuge, die das Hantieren mit den kleinen Modellen und Bauteilen enorm erleichtern.
Zur richtigen und wichtigen Ausstattung, um Miniaturen zu bemalen gehören zum Beispiel:
- ausreichend Licht (und Strom natürlich)
- ein stabiler Tisch oder eine Werkbank mit einer Unterlage, die auch Kratzer und Klebereste verzeiht
- verschiedene Werkzeuge (Messer, Seitenschneider, Feilen)
- Farben und Pinsel
- Airbrush-Ausrüstung
- Kleber

Die Werkzeuge sind meist ebenfalls als Set erhältlich, was besonders für Anfänger sehr praktisch ist. Spezielles Werkzeug für Profis sollte je nach Bedarf einzeln gekauft werden.
Wichtige Werkzeuge sind beispielsweise (je nach Bausatz):
- Präzisionspinzetten in unterschiedlichen Größen
- Schneidewerkzeuge (Bastelmesser mit verschiedenen Einsätzen)
- Schneidezangen bzw. Seitenschneider
- Feilen

Miniaturen bemalen: Plastik, Metall oder Resin
Eine wichtige Unterscheidung beim Vorbereiten fürs Miniaturen Bemalen stellt das Material der Spielfiguren dar, denn nicht jedes Material eignet sich gleichermaßen für Anfänger und Profis.
Die Plastikmodelle, die im Spritzgussverfahren hergestellt werden, sind in den Sets so enthalten, dass sie erst aus dem Gussrahmen entfernt werden müssen werden müssen. Diese Variante ist die häufigste Variante und die Teile müssen ausgetrennt, von Gussresten befreit, zusammengeklebt und grundiert werden, bevor es ans Bemalen der mIniaturen geht. Das klingt nach viel, ist aber die einfachste Variante.

Metall Miniaturen müssen unter Umständen gesäubert werden, da Rückstände aus der Gussform vorhanden sein können. Zudem erfordern diese Miniaturen beim Kleben etwas Übung und Geduld. Vor dem Miniaturen Bemalen müssen auch Metall Miniaturen grundiert werden.

Resin Miniaturen bestehen aus Kunstharz und werden im Gussverfahren hergestellt. Diese Bastelteile müssen oft vom „Gussblock“ abgetrennt werden. Resin Miniaturen eignen sich für Fortgeschrittene und Profis, da sie mehr handwerkliches Geschick erfordern und auch eine Vorbereitung auf das Bemalen unbedingt notwendig ist.
Wer Miniaturen aus Resin biegen möchte, muss diese mit einem Föhn erwärmen oder in heißes Wasser legen. Beim Schneiden sollte eine Atemschutzmaske getragen werden, da der Staub gesundheitsschädlich ist. Vor dem Auftragen der Farbe müssen die Miniaturen in Seifenwasser gewaschen werden, da oft noch Reste des beim Gussverfahren verwendeten Trennmittels auf den Miniaturen übrigbleiben, die ein Haften der Farbe erschweren.

Miniaturen bemalen – große Auswahl beim Taschengelddieb
Um Miniaturen zu bemalen bietet die Auswahl im Online-Shop vom Taschengelddieb eine große Auswahl an passendem Zubehör, diversen Sets, Farben und sonstigem Bastelbedarf. Die Bestellung ist mit wenigen Klicks erledigt, für die Bezahlungen stehen diverse Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl.
Bei Rückfragen sind wir jederzeit über das Kontaktformular erreichbar!