Predator der Space Marines

46,00 €
inkl. 19% MwSt. , zzgl. Versand
UVP*: 55,00 €
(Du sparst 16.36%, also 9,00 €)
*unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
  • auf Lager
  • Lieferzeit: 2 - 3 Tage**
Beschreibung
Inhalt:
Dieses Set beinhaltet alle benötigten Teile, um einen Predator Kampfpanzer der Space Marines für Warhammer 40k zu bauen.
Das Hauptgeschütz kann entweder mit einer Maschinenkanone oder einer Zwillingslaserkanone ausgestattet werden. Für die Seitenkuppeln können mit Schweren Boltern oder Laserkanonen gebaut werden. Zusätzlich zu den Haupt- und Sekundärbewaffnungen sind eine Suchkopfrakete und ein Sturmbolter enthalten.

Das Modell ist aus Plastik, unbemalt und muss zusammengebaut werden (insgesamt 94 Kunststoffteile).

Spielfeldrolle:
Der Predator ist der Standard Kampfpanzer der Space Marines. Er ist vielseitig, schwer gepanzert und mobil. Mit Hilfe der Maschinenkanone kann er ohne Probleme Infanterie oder kleinere Fahrzeuge zerstören und dank der Zwillingslaserkanonen sind auch große Kriegsmaschinen bezwingbar.
Zwar bedeutet die Vielseitigkeit des Panzers auch, dass er in keinem Einsatzgebiet außerordentlich brilliert, doch ist er ein solides Fahrzeug, das jede Space Marine Armee bereichert.

Hintergrund:
Das Imperium benutzt den Predator bereits seit dem Dunklen Zeitalter der Technologie. Während des Aufstiegs des Imperators und des darauffolgenden großen Kreuzzugs wurde der Panzer wiederentdeckt und diente den Truppen der Astartes als primärer Kampfpanzer. Zur Zeit des des Kreuzzugs wurde zwar für eine kurze Zeit mit der potenziellen Transportkapazität des Predator experimentiert, doch insgesamt blieb er weitestgehend unverändert. Die Tatsache, dass er in nahezu unveränderter Form seit deutlich über zehntausend Jahren im Dienst ist, zeigt, was für ein grundsolides und flexibles Design der Predator aufweist.

Warnhinweis: Achtung!
Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren. Enthält verschluckbare Kleinteile und/oder Flüssigkeit.