Horus Heresy: Age of Darkness (Deutsch)

189,00 €
inkl. 19% MwSt. , Versandkostenfreie Lieferung
UVP*: 225,00 €
(Du sparst 16%, also 36,00 €)
*unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
auf Lager
Lieferzeit: 2 - 3 Tage**
Beschreibung

Inhalt:
Dieses Set enthält alle notwendigen Teile, um 40 Mk VI Tactical Marines, 10 Cataphractii Terminators, 2 Praetors, 1 Contemptor Dreadnought und 1 Spartan Assault Tank für Horus Heresy zu bauen.
Das Set enthält verschiedene Ausrüstungsoptionen für die folgenden Einheiten:

- Bayonett oder Kettenbayonett, Legion Vexilla, Nuncio Vox und Sergeant inklusive Waffenoptionen für die MkVI Tactical Marines
- Schwerer Flammenwerfer, Granade Harness, Kettenfäuste und Energieklauen für die Cataphractii Terminators
- Gravis Bolt Cannon, Gravis Melta Cannon, Gravis Autocannon, Gravis Lascannon, Havoc Launcher für den Contemptor Dreadnought, dessen Energiefaust entweder mit Combi-Bolter, Schwerem Flammenwerfer, Plasmablaster, Melter oder Graviton Gun ausgerüstet werden kann.
- synchronisierte Laserkanonen als Tausch für die synchronisierten Schweren Bolter im Rumpf des Spartan Assault Tanks.

Die Modelle bestehen aus Plastik, sind unbemalt und müssen zusammengebaut werden Bases (40x 32mm, 12x 40mm, 1x 60mm) sind mit enthalten.

Zudem enthält die Box ein deutsches Regelwerk, ein Schnellstartheft, einen Referenzbogen, Schablonen, sechseitige Würfel, Abweichungswürfel, Zollstäbe und einen Bogen mit Transferbildern.

Hintergrund:
Einst waren 18 Legionen der Astartes Krieger auf einem Kreuzzug, den Frieden der Menschheit und die sekulare Wahrheit des Imperiums in der Galaxis zu verbreiten. An der Spitze der Legionen standen die Primarchen, die Söhne des Imperators und gottgleiche Krieger. Im Namen des Imperators eroberten sie einen Planeten nach dem anderen. Als der Imperator sich nach der großen Schlacht von Ullanor aus dem Kreuzzug zurückziehen wollte, ernannte er seinen Sohn Horus, Primarch der Lunar Wolves, zum Kriegsherren über den Kreuzzug. Er sollte im Namen seines Vaters die Legionen anführen und die restliche Galaxis erobern. Doch die Götter des Chaos hatten einen ganz anderen Plan mit Horus.

Es war Erebus, erster Ordenspriester der Word Bearers, der durch Manipulation und finstere Hexerei das Schicksal Horus besiegelte. Erebus überzeugte Horus davon, dass der Imperator danach strebte, Göttlichkeit zu erlangen und seine Söhne zurück zu lassen. Horus fühlte sich verraten und von seinem Vater verlassen und so wendete er dem Imperator den Rücken zu. Sein höchstes Ziel war es nun, den Imperator zu stürzen und dessen Imperium in den Flammen des Krieges neu zu schmieden.

Und so begann das, was die Imperialen Scholaren als Horus Heresy bezeichnen. Die Zeit kurz nach dem Großen Kreuzzugs, als sich 8 seiner 17 Brüder und deren Space Marine Legionen, durch Intrigen und Manipulation, Horus Lupercal anschloßen, sich vom Licht des Imperators abwandte und einen galaxisweiten Bürgerkrieg bis nach Terra, dem Herzen des Imperiums, trugen. Bruder kämpfte gegen Bruder und Misstrauen war Alltag da niemand wusste wen Horus mit seinen Einflüsterungen auf seine Seite gezogen hatte. Gewaltige Armee und gigantische Kriegsmaschinen verheerten ganze Planeten nur um Horus' Vorstoß nach Terra vielleicht ein wenig zu Verzögern.
Letzendlich gelangten aber die Verräter bis nach Terra wo der "Bruderkrieg" in der Belagerung des Imperialen Palastes gipfelte.

Warnhinweis: Achtung!
Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren. Enthält verschluckbare Kleinteile und/oder Flüssigkeit.